Der Header des Buchblogs Literaturpost

Neuheiten im Regal !

Ganz spontan. Einfach. Schnell.
Zu meiner persönlichen großen Freude habe ich Heute "Asche und Phönix" von Kai Meyer als kostenloses E-Book geschenkt bekommen. Der Carlsen Verlag hat gerade eine Aktion laufen, bei der man seine Rezensionen zu drei verschiedenen Büchern bis zum 25. Juli einsenden kann. HIER findet ihr genauere Informationen. Zusätzlich konnte man, wenn keins der drei Bücher hatte - aber trotzdem gerne eine Rezension schreiben würde -, ihnen eine E-Mail mit dem Titel des Wunschbuches senden, denn die ersten dreißig, die das taten, wurden um ihr Wunschbuch als E-Book bereichert. Da dachte ich mir "Warum nicht mein Glück versuchen?" und tatsächlich hatte ich Glück.

Das bedeutet nun: Bis zum 25. Juli das Buch lesen, rezensieren - dabei allerdings, wenn möglich, nicht den Wochenleseplan abändern. Mein aktuelles Buch "Rauklands Sohn" wird Heute auf jedenfall beendet und danach geht es gleich weiter mit "Perfect". Im Zweifel der Entscheidung muss ich mich in beide Bücher mal reinlesen und schauen was ich schneller durchbekomme.

Argh... so viel zu lesen und so wenig Zeit! Der Tag sollte mehr Stunden haben. Aber jetzt erstmal zu der Buchvorstellung:


Asche und Phönix | Kai Meyer

von Kai Meyer

Parker und Ash haben nichts gemeinsam. Er ist Hollywoods größter Jungstar, das Gesicht des Magiers Phoenix aus den »Glamour«-Filmen. Sie ist eine »Unsichtbare«, nirgends zu Hause, getrieben von der Angst, wie alle anderen zu sein. Doch dann erwischt Parker Ash in seiner Londoner Hotelsuite, wo sie gerade sein Bargeld klaut. Parker kann sein Leben im Fokus der Medien nicht mehr ertragen. Und nutzt die Chance, mit Ash vor den Fans und Paparazzi zu fliehen. Dabei scheint er geradezu körperlich abhängig von Ruhm und Aufmerksamkeit. Ihre gemeinsame Flucht führt sie durch Frankreich an die Côte d’Azur – auf den Spuren eines teuflischen Paktes, verfolgt von einer dämonischen Macht, die sie gnadenlos jagt.

Kommentare:

  1. Ich habe das eBook auch schon etwas länger auf dem REader, kam aber leider noch nicht dazu es zu lesen.

    Wünsche dir viel Spaß.

    Liebe Grüße
    Vanessa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :-)
      Letztendlich habe ich doch das E-Book vorgezogen und ich bin Heute schon recht weit gekommen. Uhm, die Rezension von "Rauklands Sohn" kommt Morgen im Laufe des Tages - Heute hatte ich nicht wirklich Zeit etwas zu schreiben.

      Löschen